– Coaching bei den Sparringspartnern –

Da mittlerweile jedes zweite Gespräch im betrieblichen Alltag als Coaching bezeichnet wird, sollten wir prüfen, ob wir das Gleiche unter dem Begriff verstehen. Für uns ist Coaching ein Prozess, der dazu dient, die (Selbst-)Steuerungsfähigkeit einer Führungskraft zu erhöhen.

 Im Kern…

 …geht es im Coaching bei den Sparringspartnern darum, Sie als Führungskraft bei der Lösung Ihrer Fragestellungen zu unterstützen. Methodisch, strukturell und perspektivenerweiternd.

 Coaching bezieht sich auf eine klar begrenzte Zielsetzung, aus der sich Unterziele für die jeweilige Coaching-Sitzung ableiten. Dabei stehen die konkrete Reflexion des Alltags, Entwicklungsfragestellungen sowie die Umsetzung neuer Perspektiven und Verhaltensweisen im Vordergrund.

Die Rolle des Coaches lässt sich als eine Kombination aus Sparringspartner, Hofnarr und Steuermann beschreiben. Neben diesen Funktionen ist der Coach aber auch ein Ratgeber, der mit seiner Expertise und persönlichen Erfahrung wichtige Impulse zur Lösungsfindung beisteuert.

Nach diesem Verständnis haben wir als Coach vier zentrale Aufgaben:

  1. Wir strukturieren den Prozess der Lösungsfindung.
  2. Wir unterstützen durch zielgenaue Auswahl von Methoden und Instrumenten bei der Lösungsfindung.
  3. Wir geben sowohl persönliches als auch inhaltliches Feedback.
  4. Wir ermöglichen einen Perspektivwechsel, so dass neue Lösungen möglich werden.

 

Wir sind Mitglied im Deutschen Bundesverband Coaching e.V. Hintergründe zum Thema Coaching und Hinweise dazu, einen passenden Coach zu finden, finden Sie hier:

 

Typische Anlässe für ein Coaching bei den Sparringspartnern

  • Die ersten 100 Tage als Führungskraft gestalten: Wie positioniere ich mich und wie gestalte ich die erste Zeit?
  • Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten im eigenen Team: Wie gestalte ich den Rollenwechsel? Wie gehe ich mit der Veränderung in der konkreten Zusammenarbeit um?
  • Die eigene Positionierung innerhalb und außerhalb der Organisation
  • Konflikte im eigenen Bereich (mit Kollegen, Mitarbeitern Vorgesetzten)
  • Umgang mit Feedback (z.B. nach 360 Grad Feedbackprozess)
  • Mitarbeiterführung
  • Entscheidungsfindung
  • Reflexion und ggf. Veränderung der eigenen Rolle und des eigenen Führungshandelns
  • Aktuelle Führungs-Fragestellungen
  • Spezifische Fragestellung (z.B. Unsicherheit in spezifischen beruflichen Situationen)

  • Ich stecke fest in meiner Karriere – was nun?
  • Wie finde ich den Job, der wirklich zu mir passt?
  • Welche Rahmenbedingungen brauche ich, um zu meiner besten Form aufzulaufen?
  • Langfristige berufliche Karriereplanung
  • Bewerbungs-Coaching
  • Vorbereitung auf das Bewerbungsinterview / Assessmentcenter

 

Ein Leitfaden:

Wir starten mit einem kostenlosen Kennenlerngespräch, das in der Regel ca. 45 Minuten umfasst.Neben der Klärung der Ausgangssituation, den Zielen und der möglichen Vorgehensweise dient dieses Kennenlerngespräch vor allem dazu, dass Sie sich im Nachgang zwei Fragen beantworten können:

1. Kann ich mit den vom Coach beschriebenen Vorgehensweisen und Methodiken meine Ziele erreichen?
2. Stimmt die persönliche Chemie zwischen mir und dem Coach? Kann ich mich diesem Menschen gegenüber öffnen?

Eine Entscheidung für oder gegen ein Coaching treffen Sie nicht ad hoc (zum Beispiel schon im Kennenlerngespräch). Daher teilen Sie uns erst in einem der folgenden Tage mit, ob sie das Coaching wie geplant angehen möchten.
Anschließend finden die einzelnen Coaching-Treffen nach individueller Absprache in unseren Räumlichkeiten statt. In der Regel dauert ein Coaching Prozess 4-8 Sitzungen à zwei Stunden im Abstand von ein bis vier Wochen (je nach terminlicher Verfügbarkeit und inhaltlicher Notwendigkeit). Gearbeitet wird an den vereinbarten Zielen, die ggf. für einzelne Sitzungen in Teilziele aufgegliedert werden.

Zu Beginn legen wir einen groben Rahmen für den zeitlichen Ablauf fest. Sollten Sie Ihre Ziele z.B. bereits nach vier statt der vereinbarten sechs Sitzungen erreicht haben, freuen wir uns mit Ihnen und stellen die verbleibenden zwei Termine selbstverständlich nicht in Rechnung.

Im organisatorischen Rahmen finden i. d. R zusätzlich zum persönlichen Kennenlerngespräch Vor- und Zielklärungsgespräche gemeinsam mit dem jeweiligen Vorgesetzten und/oder Vertretern von HR statt.

Absagen können Sie die Coaching Sitzung bis zu 72 Stunden vor dem Termin kostenfrei, danach berechnen wir einen Ausfall mit 50% des Coaching-Satzes von 250 Euro/h (zzgl. MwSt).